Sicherheits Koordination

Sicherheitskoordination am Bau bedeutet, alle am Bau beteiligten Gewerke auf eine Weise zu koordinieren, die dazu beiträgt, gegenseitige Gefährdungen und dadurch bedingte Unfälle oder auch Behinderungen zu vermeiden. 

Auf einer Baustelle ist alles in Bewegung. Die Verhältnisse ändern sich ständig, verschiedene (und oft zahlreiche) Gewerke werden zeitgleich nebeneinander und übereinander ausgeführt. Ohne Koordination sind gegenseitige Behinderungen und Gefährdungen vorprogrammiert, die zu Unfällen und Schäden führen können.

Der Koordinator sorgt durch umsichtige Planung unter anderem dafür, dass ausreichend räumlicher und zeitlicher Abstand zwischen den jeweiligen Tätigkeiten liegt und die Sicherheitsvorschriften eingehalten werden.